Aktuelles

Praxisöffnungszeiten

Die Praxis in Schopfheim ist seit Anfang 2016 am Mittwoch ab 13.00 Uhr und Freitag ab 15.00 Uhr geschlossen.

In dringenden medizinischen Notfällen wenden Sie sich Mittwoch- und Freitagnachmittag bis 19.00 an den ärztlichen Notdienst: Tel: 01805 152637.

 

Nach 19.00 und am Wochenende wenden Sie sich bitte an die Notdienstzentrale

Tel: 116117

Vorsorgedarmspiegelung

Ab dem 55. Lebensjahr hat jeder Versicherte  Anspruch auf die Durchführung einer Vorsorgecoloskopie. Diese Untersuchung des Dickdarmes kann mit einer Beruhigungsspritze (Sedierung) völlig schmerzfrei und risikoarm durchgeführt werden.

Die Vorsorgedarmspiegelung ist der anerkannt beste Schutz vor Darmkrebs.

Wir führen diese Untersuchung, bei der eventuell vorliegende Vorstufen einer Darmkrebserkrankung, sogenannte Polypen, gleich entfernt werden können täglich durch.

Bitte sprechen Sie Ihren Hausarzt oder uns darauf an.

Weitere Vorsorgeuntersuchungen:

  • Gesundheitsuntersuchung (Check-up 35):
    • diese von den gesetzlichen Krankenkassen alle 2 Jahre übernommene Untersuchung ab 35 Jahren beinhaltet eine medizinische Befragung, körperliche Untersuchung und eine Laboruntersuchung auf die Stoffwechselstörungen Diabetes mellitus und Hyperlipidämie (erhöhte Blutfette) sowie eine Urinuntersuchung.
    • in Abhängigkeit von vorliegenden Gesundheitsstörungen, besonderen Befunden und Beschwerden können hiermit weitere Untersuchungen verknüpft werden.

 

  • Krebsvorsorge Männer:
    • ab 45 Jahren haben Männer Anspruch auf eine jährliche Krebsvorsorgeuntersuchung.
    • hiermit verbunden ist eine gezielte Befragung und Untersuchung von Geschlechtsorganen und Prostata sowie eine Untersuchung des Stuhls auf verborgenes Blut

 

  • Hautkrebs-Screening:
    • ab 35 Jahren haben alle Personen alle 2 Jahre Anspruch auf diese Untersuchung.
    • sie beinhaltet eine gezielte Befragung und ev. Aufklärung bzgl. Hautkrebs und eine Untersuchung der Haut am ganzen Körper.

 

Impfungen:

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

Impfungen sind ein wichtiger Gesundheitsschutz für Sie und für die Gesamtbevölkerung. Der Impfstatus soll regelmässig kontrolliert und aktualisiert werden.

Schauen Sie einfach mal in Ihren Impfausweis. Bei Fragen und Unklarheiten helfen wir Ihnen gerne.

Hier einige Hilfestellungen gemäß Empfehlungen der STIKO

(ständige Impfkomission in Deutschland) für unsere Region:

 

  • Tetanus (Wundstarrkrampf) + Diphtherie
    • Grundimmunisierung in der Kindheit (3 Impfungen in 1 Jahr)
    • Auffrischung alle 10 Jahre (einmalig mit Keuchhusten-Impfstoff kombiniert)
    • öfter Kombination mit Polio-Impfstoff (Kinderlähmung), da dies als Reiseimpfung in vielen Ländern erforderlich ist
  • Masern:
    • einmalige Auffrischimpfung für alle Personen nach 1970 geboren, die in der Kindheit nicht geimpft, nur 1x geimpft wurden oder bei denen der Impfstatus unklar ist
  • FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis):
    • unsere Region ist ein Risikogebiet für diese lebensgefährliche durch Zecken übertragene Viruserkrankung (mit Hirnhautentzündung)
    • Grundimmunisierung mit 3 Impfungen in 1 Jahr
    • danach Auffrischung nach 3 und danach immer nach 5 Jahren
    • für die ebenfalls durch Zecken übertragene bakterielle Borreliose stehen keine Impfstoffe zur Verfügung  
  • Influenza (Grippeimpfung)
    • Jährliche Impfung für Personen ab 60 Jahre empfohlen
    • bereits vorher geimpft werden chronisch Erkrankte und beruflich Gefährdete
  • Pneumokokken (Lungentzündung)
    • einmalige Impfung für Personen ab 60 Jahre empfohlen
    • Personen mit speziellen chronischen Erkrankungen werden bereits früher geimpft (teilweise auch Auffrischungen alle 5 Jahre empfohlen)

 

Wir beraten Sie gerne auch bezüglich Impfungen für ihre Reise.

 

Ihre Gemeinschaftspraxis Schopfheim - Hausen